Städtische Berufsschule
für den Einzelhandel Nord

Sie sind hier: Home | Standort Nord | Veranstaltungen | Fortbildung zum Biographischen Lernen im Religionsunterricht



Fortbildung zum Biographischen Lernen im RU am BSZ Riesstraße

 

Am 18.5.15 organisierte unser Religionslehrer Markus Kosian eine Fortbildung zum Thema „Was Promis glauben – Impulse für Biographisches Lernen im Religionsunterricht“, an der 40 Lehrkräfte aus ganz Bayern teilnahmen. Die Fortbildung fand an der Berufsschule für Steuern in München statt. Schulleiter OStD Kozicz eröffnete mit einer kurzen Rede die Veranstaltung und begrüßte die Teilnehmer. Prof. Dr. Konstantin Lindner von der Universität Bamberg referierte über das Konzept des Biographischen Lernens und dessen Relevanz für den Religionsunterricht. Dr. Ferdinand Herget vom RPZ Bayern stellte die Bedeutung des Biographischen Lernens für einen kompetenzorientierten Religionsunterricht dar. Am Nachmittag erläuterte Herr Kosian sein Projekt „Was Promis glauben“ und stellte Unterrichtskonzepte dazu vor.

 

Die inhaltliche Beschreibung zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Referenten und Teilnehmer der Fortbildung

von links:

Daniel Eisenbeiß (Universität Bamberg), Markus Kosian (BSZ Riesstraße München), Heide Hahn (ev. RPZ Heilsbronn), StDin Ulrike Murr (Erzbischöfl. Ordinariat München), Dr. Ferdinand Herget (kath. RPZ Bayern), Prof. Dr. Konstantin Lindner (Universität Bamberg)

 

Weitere Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Bericht:           Markus Kosian
Fotos:             Daniel Eisenbeiß / Markus Kosian

 

 

 

© Städtische Berufsschulen für den Einzelhandel München