Schülerinnen und Schüler der BS EH Nord spenden für Menschen in Ostafrika

Dass Erziehung mit sozialem Engagement pragmatisch verknüpft werden kann zeigt eine Initiative an unserer Berufsschule, die von Herrn Rauer (Lehrkraft an unserer Schule) im letzten Schuljahr ins Leben gerufen wurde. Für 1 Euro pro Schultag können sich Schüler*innen einen Taschenrechner ausleihen, um diesen im Unterricht zu verwenden.

Schulleiter Herr Kozicz und Initiator Herr Rauer mit dem Scheck für die Deutsche Welthungerhilfe e. V.

Am Ende des letzten Schuljahres kam eine beachtliche Summe zusammen und diese wurde in Form eines Schecks an die Deutsche Welthungerhilfe e. V. gespendet, die als Empfänger von der Schülerschaft favorisiert wurde.

Das Spendengeld wird für die Unterstützung und den Einsatz nach dem schweren Zyklon Idai in Mosambik eingesetzt – konkret für Nahrungsmittelpakete, Saatgut, landwirtschaftliche Geräte sowie Hygienesets und Notunterkünfte.

Anbei die Spendenurkunde und das Dankesschreiben der Deutschen Welthungerhilfe e. V.: