Grußwort vom neuen Schulleiter zum Schuljahr 23/24

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich möchte Sie ganz herzlich als neuer Schulleiter der Städtischen Berufsschule für den Einzelhandel Nord in München zum neuen Schuljahr 2023/24 begrüßen.

Herr Wolfgang Frietsch, OStD

Seit 01. August habe ich diese verantwortungsvolle Funktion übertragen bekommen, nach 5 Jahren als Stellvertreter des ehemaligen Schulleiters, Herrn Kozicz. Ich freue mich sehr auf die kommenden Aufgaben.

Die Umsetzung des Bildungs- und Erziehungsauftrags unserer Berufsschule liegt mir am Herzen. 

Die Förderung der jungen Menschen in der Ausbildung im Handel, deren Unterstützung in der Entwicklung ihrer umfassenden berufsbezogenen und berufsübergreifenden Kompetenzen, seien diese fachlicher, kommunikativer, sozialer oder personaler Natur, sind dabei unsere zentralen und übergreifenden Ziele. 

Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das ganze Kollegium und ich freuen uns, gemeinsam mit Ihnen allen an einem Strang zu ziehen, zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler, Ihren Auszubildenden.

Ich wünsche uns allen ein reibungsloses und erfolgreiches Schuljahr, auf eine gute Zusammenarbeit.

Mit besten Grüßen 

Wolfgang Frietsch, OStD

Schulleiter  

Verkehrssicherheitstage am 18.07. und 19.07.2023 an der Berufsschule für den Einzelhandel Nord, Campus Riesstraße

Das Team der Verkehrswacht Bayern e.V. an unserer Berufsschule mit Herrn Frietsch

Die Bedeutung des Sicherheitsgurtes und der Kopfstütze für die Fahrzeuginsassen – selbst bei einem PKW-Aufprall-Unfall von gerade mal 10 km/h(!) – der Aufprall-Simulator hat sehr anschaulich den Auszubildenden diese praktische Erfahrung ermöglicht. Einen Überschlag mit einem Pkw erleben, mit Lastenfahrrädern unterwegs sein, mit E-Scooter fahren, Erfahrungen mit einem Fahrsimulator im Straßenverkehr machen und mit VR-Brillen erleben, wie die Wahrnehmung mit Alkohol und Drogen abnimmt.

Frau Gabler, Frau Beck, Herr Frietsch vor dem Aufprall-Simulator

Die spontanen Reaktionen der Schüler*innen verschiedener Klassen zu den Verkehrssicherheitstagen:

„Mir hat es gut gefallen, mehr über den Umgang und die Folgen von Drogen und Alkohol gelernt zu haben. Am lustigsten war das mit den Rauschbrillen und dem Autoaufprall, es war spannend zu sehen, was passiert, wenn man sich nicht anschnallt.“

„Der Tag war sehr informativ. Unter anderem habe ich neues zu Verstößen der Straßenverkehrsordnung gelernt. Am spannendsten fand ich den Fake-Aufprall, die Rauschbrillen und das kostenlose E-Scooter fahren.“

„Es war ein einprägsamer und abwechslungsreicher Tag.“

Die Verkehrswacht Bayern e.V. hat an insgesamt 10 Stationen den Schülerinnen und Schülern der Berufsschule für den Einzelhandel Nord wie auch der Berufsschule für Steuern sehr viele einprägsame Erfahrungen und interessante Informationen rund um das Thema Verkehrssicherheit geboten.

Überschlag-Simulator

Hier geht´s zum Beitrag mit weiteren Bildern zu den Verkehrssicherheitstagen:

https://bseinzelh.musin.de/nord/verkehrssicherheitstraining/

Bayerisches Ermäßigungsticket für Auszubildende ab 01.09.2023

Sehr geehrte Auszubildende,

ab 01.09.2023 besteht für Sie die Möglichkeit, ein ermäßigtes Deutschlandticket zum Preis von 29 Euro pro Monat bei den Verkehrsverbünden zu erwerben.

Beim Ermäßigungsticket handelt es sich um ein reguläres Deutschlandticket, d.h. der Öffentliche Nahverkehr kann in ganz Deutschland flexibel genutzt werden. Somit eignet es sich für alle Schul-, Arbeits-, und Freizeitwege. Der Freistaat Bayern übernimmt 20 Euro des Ticketpreises, sodass die Ticketnutzer nur 29 Euro pro Monat zu tragen haben. Das Ticket wird als digitales Ticket ausgegeben und ist jeden Monat kündbar. Weitere Informationen finden Sie im Handout:

Bei der Ticketbestellung müssen Kaufinteressierte das Nachweisformular in den Online-Portalen des gewählten Verkehrsunternehmens hochladen:

 

Entscheidend ist die Bestätigung der Bildungseinrichtung (mit Unterschrift und Schulstempel).

Sollten Sie eine entsprechende Bestätigung von uns benötigen, kommen Sie während unserer Öffnungszeiten im Sekretariat vorbei.

Alternativ senden Sie bitte das mit Ihren persönlichen Daten vorausgefüllte Nachweisformular als PDF-Datei an: bs-einzelhandel-nord@muenchen.de

Im Anschluss erhalten Sie das ergänzte Nachweisformular mit Stempel und Unterschrift per E-Mail wieder zurück.

Bitte beachten Sie, dass vom 05.08.2023 – 03.09.2023 das Sekretariat geschlossen ist und keine Bearbeitung Ihrer Anfrage erfolgt.

Am einfachsten haben Sie es, wenn Ihr Arbeitgeber die Möglichkeit des Jobtickets anbietet. In diesem Fall erfolgt die Bestellung über den Arbeitgeber und Sie benötigen auch keine Bescheinigung von der Berufsschule.

Die Schulleitung

Interview mit den Hofbräu-Wiesn-Wirten Margot und Günter Steinberg zum Perspektivwechsel in ihrem Leben

Im Bild: Markus Kosian, Autor Michael Stahl, Margot und Günter Steinberg

Am 3. April führte unser Religionslehrer Markus Kosian mit den Münchner Wiesn-Wirten und Betreibern des Münchner Hofbräukellers Margot und Günter Steinberg ein Interview über deren Perspektivwechsel im Leben. Dabei sprachen die beiden darüber, wie ihr Glauben und die damit verbundenen Werte ihr Denken und Handeln prägt. 

Mit ihrer Stiftung ’s Münchner Herz bieten sie seit 2010 zusammen mit über 100 ehrenamtlichen Mitarbeitern und christlichen Sozialpädagogen benachteiligten Kindern und Jugendlichen in sozial schwachen Stadtteilen ein zweites zu Hause. Die Motivation ist christliche Nächstenliebe unter dem Motto: Hinsehen – Helfen – Hoffnung.

Das Interview gibt es hier:

https://www.youtube.com/watch?v=3fY4pBERySs

Vortrag „Kirche im Knast – Die Arbeit in der Gefängnisseelsorge“

Im Bild: Dr. Ferdinand Herget (ehem. Direktor des RPZ Bayern), Gefängnisseelsorger Alexander Glinka und Religionslehrer Markus Kosian
 

Der Gefängnisseelsorger Alexander Glinka arbeitet in einer JVA in Nordrhein-Westfalen mit Inhalten von PromisGlauben, dem Projekt unseres Religionslehrers Markus Kosian zum Biographischen Lernen.

Am 29. März 2023 war der 34-Jährige zu Gast an unserem Berufsschulzentrum und sprach vor 130 Auszubildenden für Medienberufe, für Einzelhandel und für Steuern über seine Arbeit im Gefängnis und die damit verbundenen Werte Reue, Vergebung, Demut und Resozialisierung.-

Mehr Infos dazu gibt es unter:

promisglauben.de (Verlinkung: https://promisglauben.de/gefaengnisseelsorger-alexander-glinka-inspiriert-schueler-zum-wert-der-vergebung )

gefaengnisseelsorge.net (Verlinkung: https://gefaengnisseelsorge.net/gibt-es-follower-von-promisglauben-im-gefaengnis )

Fachtagung für Religionslehrkräfte an beruflichen Schulen der Landeshauptstadt München auf Schloss Fürstenried

Im Bild: StD Markus Kosian, Prof. Dr. Konstantin Lindner, OStR Daniel Eisenbeiß)
Im Bild: Markus Kosian mit Interview-Gast Christian Springer

Am 10. Mai 2023, gestaltete unser Religionslehrer Markus Kosian in Zusammenarbeit mit dem Zentralen Fachberater für Kath. Religionslehre an beruflichen Schulen der Stadt München, Dr. Andreas Strobl, die Fortbildungstagung für Religionslehrkräfte Münchens zum Thema „PromisGlauben – Impulse für biographisches Lernen“.

Als Referenten waren tätig: Prof. Dr. Konstantin Lindner (Inhaber des Lehrstuhls für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg) sowie Daniel Eisenbeiß (Ludwig-Erhard-Schule Fürth sowie Uni Bamberg) und Markus Kosian. Für ein LiveInterview im Rahmen des Fortbildungstages konnte der Kabarettist Christian Springer gewonnen werden, der über seine Werteorientierung und seinen Glauben sprach.

Mehr Infos gibt es unter:

promisglauben.de (Verlinkung: https://promisglauben.de/promisglauben-impulse-fuer-biographisches-lernen-im-religionsunterricht )

Religionslehrer Markus Kosian trifft Prof. Dr. Harald Lesch, Astrophysiker und TV-Moderator, zum Interview im Rahmen von „PromisGlauben“

Unser Religionslehrer Markus Kosian führte im Rahmen seines Projektes „PromisGlauben“, das im Zuge des „Biographischen Lernens“ im Schulunterricht deutschlandweit zum Einsatz kommt, ein Interview mit dem Astrophysiker, Naturphilosophen und TV-Moderator Prof. Dr. Harald Lesch (ZDF – Terra X), in dem dieser über Naturwissenschaft und Glauben sprach. Dabei schildert er auch, wie ihn sein Glaube und „persönliches Christ-Sein“ durch sein Leben trägt.

Der Kurzclip dazu hier:  https://www.youtube.com/watch?v=FGJtQd8NkeA

Das ganze Interview gibt’s hier: https://youtu.be/Hy6fg0Z-f1A


Erlebnispädagogische Klassenfahrt mit dem BVJ in Oberstdorf

Mit den Themenschwerpunkten „Anfangen“ und „Durchhalten“ haben Schüler unserer BVJ- Klasse an einer erlebnispädagogischen Klassenfahrt in Oberstdorf teilgenommen. Bei den Veranstaltungen „Schneeschuhwanderung“, „Gemeinsam ein Iglu bauen“ und einem Einsteiger-Skikurs wurde an den für die Ausbildungsplatzsuche so wichtigen Tugenden gearbeitet. Dieser Motivationsschub soll die Schüler befähigen und motivieren, einen „Ausbildungsplatz“ zum September zu erlangen.

Tempo, Technik, temperamentvolle und faire Spiele – Soccerturnier 2023

Nach der Corona-Pause fand dieses Schuljahr das Fußball–Turnier unserer Berufsschule um den Soccer-5-Wanderpokal in der SoccArena im Olympiapark wieder statt.

Anfang bis Mitte März fanden die Spiele der gemeldeten Mannschaften engagiert und fair um den Soccer-Wanderpokal der Städtischen Berufsschule Einzelhandel München Nord statt.
Größtenteils ohne Schiedsrichter regelten die Schülerinnen und Schüler untereinander selbstständig ihre Turnierspiele, klärten strittige Spielsituationen in fairer Weise und meldeten ihre Spielergebnisse an die Turnierleitung.

Organisiert und geleitet wurde das Fußballevent dieses Jahr von unserem Turnierleiter Carsten Rauer. In der Durchführung wurde er dabei von der Kollegin Christine Groß sowie organisatorisch von Jörg Nickl unterstützt.

Die Spieler der jeweiligen ersten drei Siegermannschaften erhielten von der Turnierleitung eine Urkunde. Für den ersten Platz wurde der Soccer-5-Wanderpokal verliehen. Der Siegerpokal und die Bilder der Siegermannschaften sind während des Schuljahres in der Glasvitrine im 1. Stock der Berufsschule an der Riesstraße ausgestellt.

Gratulation und Dank an alle Teilnehmer des Turniers 2023 für ihr Engagement, Spielfreude und Fairness.

Auf ein Neues im kommenden Schuljahr.

Medienführerschein an unserer Berufsschule

Der Erwerb von Medienkompetenz, insbesondere dabei auch der kritische Umgang mit den digitalen Kommunikationswerkzeugen, der Umgang mit personenbezogen Daten, Fotos, Videos etc., steht auf der aktuellen Agenda für die Schülerinnen und Schüler im 1. Ausbildungsjahr.

Um auch die Lehrkräfte hierfür fit zu machen, fand am 27.02. eine Schulung für das Kollegium der BS Einzelhandel Nord statt.

Frau Steilen und Herr Petschenka von der LHM Services GmbH vertieften dazu die verschiedenen Themen rund um Datenschutz, neue Medien, digitale Kommunikation etc.

Stellv. Schulleiter Herr Frietsch mit Herrn Petschenka und Frau Steilen